Bezirksoffenes Osterschwimmfest in Eschweiler 

Das bezirksoffene Schwimmfest ist ein fester Bestandteil im Wettkampfkalender für die Vereine in der Region. Begleitet von einem Elternfanblock wollten gerade die jungen Schwimmer ihr Talent unter Beweis stellen. Während des Wettkampfes erzielten viele der 20 Aktiven neue persönliche Bestzeiten und einen Platz auf dem Siegertreppchen.

Einige Kinder der Hansa starteten an diesem Wochenende zum ersten Mal  und haben ihre Sache hervorragend gemeistert, obwohl sie sehr aufgeregt waren. Für ihre guten Leistungen wurden die Jüngsten (Jg. 2010) mit Medaillen ausgezeichnet. Dies waren David Breuer und Jona Rumpe.

Auch die älteren Schwimmerinnen und Schwimmer waren erfolgreich und haben viele Medaillen mit nach Hause gebracht. Elena Mießeler startete neun Mal und konnte sich über 4 Gold-, 4 Silber- und eine Bronzemedaille freuen. Joshua Dragas erreichte Gold über 100m Freistil in einer neuen persönlichen Bestzeit. Kyra Körner konnte sich zwei Goldmedaillen in ihrer Paradedisziplin Brust sichern. Außerdem wurde sie über 100m Lagen Dritte. Für Nicole Epping war es jahrgangsbedingt die letzte Teilnahme am Osterschwimmen. Sie belegte dreimal den ersten Platz, dreimal den zweiten Platz und zweimal wurde sie Dritte. Auch Pauline Braun durfte viermal aufs Siegertreppchen und erreichte in ihrer Lieblingsdisziplin über 100m und 200m Freistil neue persönliche Bestzeiten. Richard Schuppener konnte sich über zwei Goldmedaillen freuen.

Von den jüngeren Teilnehmern gingen Anna Bogedain, Falk Simons, Jonas Ungermann, Joris Junker, Lasse Junker, Laura Rumpe, Lia Mettig, Lilia Meisslinger, Louisa Mießeler, Marie Birken, Mika Braun, Ole Meisslinger, Philipp Greuel und Robin Ramers an den Start. Besonders auffallend war die Leistung von Joris Junker, der sich bei vier Starts vier Goldmedaillen sicherte. Sein Bruder Lasse stand zweimal auf dem Treppchen und freute sich über einen ersten und dritten Platz. Anna Bogedain erreichte bei ihrem ersten Wettkampf die Bronzemedaille über 50m Brust. Auch Laura Rumpe sicherte sich über 50m Rücken den ersten und über 100m Rücken dritten Platz. Mika Braun erhielt zwei Silbermedaillen. Auch die anderen Schwimmer konnten ihre Zeiten verbessern und sicherten sich gute Platzierungen im Mittelfeld.

Die Ergebnisse der einzelnen Schwimmer finden Sie ->hier.

Posted by Celina Schalloer Sunday, April 2, 2017 11:11:00 AM Categories: Schwimmen

Viele neue Bestzeiten auf den Bezirksmeisterschaften 

Anfang Dezember fanden die Kurzbahn-Bezirksmeisterschaften in der Aachener Osthalle statt. Dieses Jahr gingen von Seiten der Hansa Simmerath Celina Schalloer, Elena Mießeler, Kyra Körner, Richard Schuppener und Sebastian Mießeler an den Start und stellten sich dem großen Starterfeld. Gleichzeitig bedeutete dies für alle fünf Schwimmer und Schwimmerinnen den diesjährigen Saisonabschluss.

Kyra Körner startete über 100m Brust und erhielt die Bronzemedaille. Über 200m Brust sicherte sie sich den 5. Platz in ihrem Jahrgang und erzielte dabei auch eine neue persönliche Bestzeit.

Sebastian Mießeler ging siebenmal an den Start und durfte sich über 100m Brust über einen dritten Platz freuen. Über 200m Brust reichte es leider nur für den 4. Platz. Er erreichte 5 neue persönliche Bestzeiten.

Seine Schwester Elena Mießeler startete ebenfalls siebenmal und erreichte vier persönliche Bestzeiten. Trotz starker Konkurrenz in ihrem Jahrgang konnte sie den 5. Platz über 100m Schmetterling belegen und sicherte sich trotz defekter Schwimmbrille noch einen 6. Platz über 100m Brust.

Richard Schuppener ging über 100m Freistil und 200m Rücken an den Start und erreichte über beide Strecken neue persönliche Bestzeiten. Zudem konnte er sich bei der Rückenstrecke einen 5. Platz in seinem Jahrgang sichern.

Celina Schalloer wurde erstmalig in der offenen Klasse gewertet. Sie startete an diesem Wochenende insgesamt achtmal. Über 200m Brust erreichte sie bei  42 Konkurrentinnen mit einer neuen persönlichen Bestzeit den 5. Platz. Es reichte zwar nicht für einen Platz auf dem Treppchen, dafür erzielte sie sechs Vereinsrekorde und einen Saisonrekord.

Das Trainingslager in Übach-Palenberg hat sich bezahlt gemacht. Am Ende eines anstrengenden Wochenendes können die Trainerinnen Elke Braun und Anja Schalloer durchaus von einem krönenden Saisonabschluss sprechen.

Posted by Celina Schalloer Sunday, December 18, 2016 5:13:00 PM Categories: Schwimmen

Sebastian Mießeler und Celina Schalloer Jahrgangssieger beim CVK in Brand 

Beim 36. Clubvergleichskampf in Brand gingen 9 Schwimmerinnen und Schwimmer unserer Abteilung an den Start. Dieser Wettkampf ist besonders wichtig, da er als Vorbereitung auf die Bezirks- und Jahrgangsmeisterschaften in Aachen dient.

Die Aktiven konnten alle 100m Strecken und 200m Lagen schwimmen und erhielten für die Einzelleistungen auf den 100m Strecken Punkte. Durch Addition der Punkte wird der oder die Jahrgangssieger/in ermittelt.

Sebastian und Celina ist dies am Ende eines anstrengenden Tages gelungen. Sie sicherten sich beide den ersten Platz in der Gesamtwertung in ihrem Jahrgang und erhielten somit einen Pokal.

 Auch Anke Braun, Elena Mießeler ,Joshua Dragas, Kyra Körner, Nicole Epping, Pauline Braun und Richard Schuppener konnten mit neuen persönlichen Bestzeiten glänzen und sicherten sich Plätze auf dem Treppchen.

Besonders schön fürs Team waren die Staffelwettkämpfe, die in allen vier Disziplinen ausgetragen wurden. Hier werden die Mannschaften lautstark vom Publikum unterstützt, sodass der Adrenalinspiegel noch einmal zusätzlich nach oben schnellt. Die Simmerather erreichten tolle zweite und dritte Plätze.

Begleitet wurde die Aktiven von Anja Schalloer und Elke Braun, sowie den Kampfrichtern Florian Müller und Mareike Heimberger.

Friday, December 9, 2016 2:37:00 PM Categories: Schwimmen

Schwimmabteilung Trainingslager 2016 

Vom 18.11. bis 20.11. fand das Trainingslager der Hansa Schwimmabteilung statt. 
Mit 24 Schwimmern und drei Trainern starteten wir freitags nachmittags in Richtung Schwimmsportschule in Übach-Palenberg.
Nachdem alle Zimmer bezogen waren startete schon die erste Trainingseinheit in der Sporthalle. Nach dem Abendessen folgte dann noch ein Schwimmtraining, bei dem ein besonderer
Fokus auf die Wenden der verschiedenen Lagen gelegt wurde.

weiterlesen

Posted by Lars Rönnig Monday, December 5, 2016 9:37:00 PM Categories: Schwimmen

Kinder Clubvergleichskampf Brand 

Auch in diesem Jahr fand wieder das alljährliche Nachwuchsschwimmfest des Brander Schwimmvereins in Aachen-Brand statt. 7 Vereine aus dem Schwimmbezirk Aachen mit insgesamt 92 Schwimmerinnen und Schwimmern trafen sich in der Schwimmhalle, um ihr schwimmerisches Können zu zeigen. Es erfolgten insgesamt 237 Einzelstarts und 19mal starteten Staffeln um die Schnellsten zu ermitteln. Die einzelnen Wettkämpfe wurden in den Schwimmlagen Kraul, Brust und Rücken ausgetragen. Die Wertung erfolgte nicht nach Jungen und Mädchen getrennt wie sonst üblich, sondern gemeinsam. Beim kindgerechter Wettkampf sind die geforderten Leistungen dem angepasst, was das Kind können sollte, ohne es zu überfordern. Ebenfalls wird hier die Mannschaftsleistung höher bewertet, als die Einzelleistung.

Die Schwimmabteilung der Hansa Simmerath war mit 10 Aktiven vertreten.   Der jüngste Teilnehmer ( Jahrgang 2010 ) war Jonas Rumpe. Er startet über 25m Rücken und 25m Brust. Hier belegte er über die Bruststrecke einen tollen 4. Platz. Weiter an den Start gingen Mika Braun, Ole Miesslinger, Jana Stollenwerk, Joel Gehlen, Philipp Weppner, Lasse Junker, Laura Rumpe, Falk Simons und Noah Lennartz. Falk Simons konnte über 50m Brust einen tollen 1. Platz erreichen. Lasse Junker freute sich über einen 3. Platz über 50m Freistil und einen 2. Platz über 50m Rücken. Laura Rumpe erschwamm über 50m Freistil einen 6. Platz.

Weiterhin nahmen noch einige Aktive an der 6 x 25m Staffel ( Brust-Rücken-Kraul ) teil. Hier konnte in der Besetzung  Laura Rumpe, Philipp Weppner, Mika Braun, Jana Stollenwerk, Falk Simons und Lasse Junker ein 4. Platz erschwommen werden; ganz knapp musste man sich der Mannschaft vom Euregio Schwimm Team geschlagen geben.

So blieb es auch beim Gesamtergebnis der Mannschaft; mit einem Punkt Rückstand belegte die junge Mannschaft der Hansa Simmerath den 6. Platz in der Gesamtwertung. Dies tat aber der Freunde und dem Spaß an diesem Tag keinen Abbruch und zur Belohnung erhielt jedes Kind noch eine süße Überraschung.

Unterstützt wurde die Mannschaft durch die Kampfrichter Luzi Junker und Dirk Heindrichs, sowie Trainer und Betreuer Elke Braun und Stefan Junker.

Posted by Celina Schalloer Wednesday, November 23, 2016 5:35:00 PM Categories: Schwimmen
Page 1 of 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>